ALLGEMEINE
GESCHÄFTS
BEDINGUNGEN

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) 
Leistungen und Angebote von Simona Schreyer erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden ausdrücklich ausgeschlossen. Sie verpflichten Simona Schreyer auch dann nicht, wenn Simona Schreyer diesen Bedingungen nicht ausdrücklich widerspricht. Etwas anderes gilt nur, wenn die abweichenden Bedingungen schriftlich vereinbart werden. Spätestens mit  Entgegennahme Leistung gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen.

(2) 
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit gewerblichen Kunden im Rahmen der bestehenden Geschäftsbeziehung, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

 

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

(1)  
Die Präsentation der Produkte auf der Website stellt kein bindendes Angebot darf. Auch die Angebote von Simona Schreyer, insbesondere in Vorgesprächen, sind freibleibend und unverbindlich, soweit sie nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet werden. Ein Vertrag kommt erst mit der Auftragsbestätigung, schriftlich oder per E-Mail, durch Simona Schreyer zustande oder, soweit eine solche nicht erfolgt, mit Ausführung des Auftrags oder Versendung der Ware.

(2)  
Änderungwünsche des Kunden nach Vertragsabschluss bedürfen der Zustimmung durch Simona Schreyer. Soweit sich bei Einzelanfertigungen nach Auftragserteilung herausstellt, dass die ursprünglich angenommene Bearbeitung, z.B. mit dem gewählten Material nicht möglich ist, werden die Parteien eine Anpassung des Auftrags vornehmen.

 

§ 3 Preise und Zahlung

(1)    
Die im Angebot oder der Auftragsbestätigung angegebenen Preise gelten inklusive Mehrwertsteuer in jeweils gesetzlicher Höhe.  Skonti und sonstige Rabatte können nur einvernehmlich und im Vorhinein vereinbart werden. Für bei Vertragsschluss nicht vereinbarte Teil- oder Mehrumfänge eines Auftrages können zusätzliche Kosten anfallen.

(2)    
Die Zahlung der Vergütung hat nur erfüllende und damit schuldbefreiende  Wirkung, wenn sie mit einer im Shop angebotene Zahlungsweise vorbehaltlos bewirkt wird.

(3)    
Die Vergütung ist bei Vertragsschluss sofort und ohne Abzug fällig. Verzugszinsen werden in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p. a. berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

 

§ 4 Recht auf Widerruf

Das Recht auf Widerruf des Vertrages besteht für Verbraucher unabhängig von Ihren Ansprüchen auf Mängelhaftung, sofern das Produkt einen Mangel aufweist. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren und Produkten, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten waren.

 

Widerrufsbelehrung

(1)
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware bzw. – bei einer einheitlichen Bestellung und getrennter Lieferung – die letzte Ware bzw. – bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken – die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Simona Schreyer, Auenstraße 39, 85051 Ingolstadt, hello@simonaschreyer.com mittels eindeutiger Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auf unserer Webseite www.simonaschreyer.com elektronische ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2)
Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten hat, eimschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzliche Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewährt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.  Wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 5 Auftragsbearbeitung

(1)    
Die Bearbeitung von Aufträgen erfolgt innerhalb der in der Auftragsbestätigung genannten Liefertermine. Die Bearbeitungsfrist beginnt frühestens mit dem Tage der Auftragsbestätigung, nicht jedoch vor Klärung aller zur Auftragserledigung notwendigen Einzelheiten der Ausführung wie Material etc. und sonstigen notwendigen Angaben durch den Kunden oder etwaiger Sonderwünsche, Eingang einer vereinbarten Anzahlung oder sonstiger erforderlicher oder vereinbarter Mitwirkung durch den Kunden.

(2)    
Abgabetermine stehen unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Mitwirkung des Kunden, soweit dies individuell vereinbart ist. Soweit Produkte individuell nach Kundenwünschen gefertigt werden, legt Simona Schreyer dem Kunden Entwürfe in Form von Fotografien oder Zeichnungen vor.

 

§ 6 Lieferung und Versand

(1)  
Simona Schreyer liefert die bestellte Produkte an die vom Kunden angebene Adresse fachgerecht verpackt. Für den Versand innerhalb Deutschland berechnet Simona Schreyer unabhängig vom Bestellwert eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale 5,95 €. Diese wird von Simona Schreyer gesondert auf der Rechnung ausgewiesen.

(2)  
Wenn der Kunde einen Versand ins Ausland  wünscht, ist dies nur bei voriger gesonderter Absprache möglich und kann nicht im Vorhinein zugesichert werden. Bei einem Versand ins Ausland können insbesondere außerhalb der Europäischen Union höhere Versandkosten, Zölle und Gebühren o. ä. anfallen.

 

§ 7 Einräumung von Rechten und Verfügung

(1)  
Ist der Kunde ein Unternehmer, der bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt, behält sich Simona Schreyer das Eigentum an den Produkten bis zur vollständigen Bezahlung vor. Der Eigentumsvorbehalt bleibt für diese Kunden auch bei Forderungen bestehen, die Simona Schreyer gegen den Kunden aus der laufenden Geschäftsbeziehung hat bis zum Ausgleich aller im Zusammenhang mit dem Auftrag bestehenden Forderungen.

(2)  
Alle Urheber-, Nutzungs- oder sonstige gewerblichen Schutzrechte an den Entwürfen und Produkten, die über die Nutzung der Produkte hinausgehen, verbleiben ausschließlich bei Simona Schreyer. Adaptionen der Entwürfe und Produkte sind durch den Kunden oder durch Dritte nur nach Rücksprache und schriftlicher Zustimmung von Simona Schreyer zulässig.

 

§ 8 Mängelhaftung

(1)  
Simona Schreyer steht dafür ein, die jeweilige Leistung fachmännisch und nach den branchenüblichen Gepflogenheiten zu erstellen. Simona Schreyer sorgt insbesondere dafür, dass die jeweilige Leistung nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem durch den Vertrag vorausgesetzten Gebrauch mindern.

(2)  
Bei Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die auf der Website, in Prospekten, Katalogen, Newslettern, Anzeigen oder Preislisten enthalten sind, können kleinere Abweichungen bestehen. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Herstellung und Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben vorrangig. Soweit Angaben vom Kunden kommen, gelten diese ungeprüft. Simona Schreyer wird hierfür keine Haftung übernehmen, es sei dies wird im Vorhinein ausdrücklich vereinbart.

(3)  
Bei berechtigten Beanstandungen kann der Kunde Nachbesserung verlangen. Soweit es sich um eine individuelle Einzelanfertigung handelt, wird Simona Schreyer nach eigener Wahl das mangelhafte Produkt nachbessern oder ein vergleichbares Produkt anbieten. Für alle anderen Produkte, hat der Kunde die Wahl, ob er Nachbesserung oder die Lieferung eines neuen Produktes verlangt. Da alle Produkte individuelle Fertigungen sind und natürliche Materialien verwendet werden, ist nur die Nachlieferung eines nach Material, Gestaltung, Aufmachung, Art und Güte vergleichbaren Produkts möglich. Es kann hier zu Abweichungen kommen.

(4)  
Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist eine Nachbesserung aus Termingründen nicht mehr möglich, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, Ersatz oder Herabsetzung der Vergütung (Minderung) zu verlangen. Soweit Simona Schreyer die Herstellung der Produkte auch nach erfolglosen Nachbesserungsversuchen nicht oder nicht vertragsgemäß erbringt, so ist der Kunde nach Setzung einer angemessenen Frist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

(5)  
Bei individuellen Einzelanfertigungen ist das Produkt innerhalb von 2 Wochen ab Entgegennahme abzunehmen und dies Simona Schreyer schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen. Soweit ein Abnahme oder die Geltendmachung von Mängeln innerhalb dieser Zeit nicht erfolgt, gilt das angefertigte Produkt als abgenommen, es sei denn, es handelt sich um nicht sichtbare Mängel (Abnahmefiktion). Mängelhaftungsansprüche verjähren in 24 Monaten nach erfolgter Abnahme des individuellen Auftrags oder Eintritt der Abnahmefiktion durch den Kunden oder ab Lieferung des Vertragsproduktes.

 

§ 9 Haftung

(1)  
Simona Schreyer haftet für etwaige Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund nur insoweit, als diese von ihr grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet Simona Schreyer nur bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten und begrenzt auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schaden. Diese Beschränkung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Dies gilt auch für die Haftung für Mitarbeiter oder sonstige Erfüllungsgehilfen. Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter  und Erfüllungsgehilfen von Simona Schreyer für leicht fahrlässig verursachte Schäden. Für Ansprüche aus den Produkthaftungsgesetz gilt die gesetzliche Haftung.

(2)  
Die Erreichbarkeit über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Simona Schreyer haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Shops noch für technische Fehler während der Bestellung, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Angeboten, wenn diese auf das Telekommunikationsnetz zurückzuführen sind.

 

§ 10 Link zur Streitbeilegung

(1)  
Für Online-Shops stellt die Europäische Kommission gemäß der EU-Verordnung über Online-Streitbelegung in Verbraucherangelegenheiten (VO Nr. 524/2013)  eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Unternehmen bereit. Diese finden Sie unter www.ec.europa.eu/consumers/odr. Verbrauchern können hier eine Streitbeilegung im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne Einschaltung eines Gerichts versuchen.

(2)  
Sie erreichen uns unter  hello@simonaschreyer.com.

 

§ 11 Sonstiges

(1)  
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(2)  
Änderungen, Ergänzungen sowie die Aufhebung der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform, es sei den es werden individuelle mündliche Vereinbarungen oder Nebenabreden getroffen. Dies gilt auch für Änderungen dieses Schriftformerfordernisses.